Der Steuerberater möchte sich eine Homepage erstellen, kommt dem auch nah, aber weiss nicht genauestens über die Optimierung Bescheid. Klar, ist verständlich, weil eine Homapege für Steuerberater legen das Ziel auf die Generierung von Leads. Aber wie Leads eingesammelt werden und ich als Steuerberater richtig damit umgehe, hat wenig mit Steuern oder Bilanzen auf sich.

Demnach ist es zu verstehen, das der Steuerberater sich die Homepage eher erstellen lassen mag, als selbst Hand anzulegen. Geschweige denn davon ob das Ergebnis das ist, was man sich als Steuerberater, die ja grundsätzlich alles strukturiert haben ausreichend ist. Nun genug von dem wie es sein könnte, kommen wir mal zum eingemachten und sprechen über die unabdingbaren Inhalte auf einer Steuerberater Homepage und über das, was die Optimierung in der Branche aus macht.

Was muss eine Homepage für den Steuerberater aufweisen und was sollte nicht drauf sein

Fangen wir erst mal damit an, was auf der Homepage eines Steuerberater drauf sein sollte, also unbedingt erscheinen muss, anschließend sprechen wir mal darüber, was Du niemals online setzen solltest. Bitte entschuldige an dieser Stelle, wenn Du als Steuerberater geduzt wirst. Ist in der Branche aber üblich.

Du brauchst Mandanten, also Leads. Leute die bei dir eine Anfrage bezüglich Steuern stellen, Firmengründung, jährliche Steuerbilanzen erstellen oder sonst was. Als erstes solltest Du dich auf eine Zielgruppe absetzen. Sind es eher die Privat-Leute, die Hilfe bei den Steuern brauchen, oder doch eher die Unternehmen und Selbstständigen, die regelmäßig Steuern gemacht haben müssen.

Demnach strukturierst Du deine Homepage als Steuerberater klar und einfach. Was wird angeboten, welche Vorteile hat der Mandant bei dir. Was ist dein USP und macht dich besonders in der Region deiner Mandanten? Besuchst Du die im Unternehmen?

Über die Blog Funktion kannst Du Leser informieren und am Ende jeden Beitrags eine call to Action aussprechen. Helfe deinen Lesern. Biete deine Dienste am Ende des Beitrags an. So schaffst Du während dem Lesen Vertrauen und am Ende handelt der „Mandant“ dann nach deinen Wünschen.

Die Startseite sollte nur die wichtigen Informationen beinhalten, das der Interessent dich grundsätzlich kontaktiert, aber niemals in die Details gehen. Setze klar eine call to Action (kurz; CTA), was bedeutet, dass Du eine Aufforderung an deine Interessenten und hoffentlich zukünftigen Mandanten erteilst.

Der nächste Schritt wäre dann klar die Rufnummer von dem Interessenten zu erhalten, weil die Akquise über das Telefon mit der Verknappung in Verbindung tritt.

Das bedeutet, am Telefon kannst Du deinen Mandanten wesentlich besser Informationen mitteilen, Ihnen von deinen Diensten überzeugen und der Interessent hat aus Sicht der Psychologie schon Hemmung ein Nein auszusprechen. Die Telefonakquise als Steuerberater hat sich als sehr positiv etabliert.

Wie Du jetzt vorgehen musst und daraus die beste Homepage für den Steuerberater kreierst.

Bevor du erst einmal mit dem Aufbau der Homepage beginnen möchtest, oder es an eine Agentur für digitale Medien abgibst, was wir als OnlineInsider übrigens auch anbieten, dann musst Du grundsätzlich deine Zielgruppe kennen.

Wenn Du die Zielgruppe ausfindig gemacht hast, darüber eine Analyse und Recherche gestartet, erst dann kannst Du die Struktur deiner Homepage für die Kanzlei erstellen. Dann musst Du in der heutigen Zeit, gerade in deiner Branche als Steuerberater einen Blog haben, indem Du in regelmäßigen Abständen Beiträge mit einem Mehrwert veröffentlicht. Achte darauf am Ende jeweils eine CTA zu setzen.

Bedenke bitte aber auch, das es sehr zeitintensiv sein kann, wenn Du neben deiner Arbeiten als Steuerberater, dann noch selbst die Homepage erstellen willst. In diesem Zusammenhang sehe ich mich in der Pflicht, dir zumindest von unseren Kernkompetenzen zu erzählen. Das Homepage erstellen für Steuerberater gehört mit zu unseren täglichen Aufgaben. Ich würde dir an dieser Stelle gerne ein angemessenes Angebot machen. Bitte nimm unten Kontakt mit uns auf.

× DIREKT HILFE